OTT Fahrzeugbau in Verden

Innovation und Qualität seit mehr als 60 Jahren

Beginn einer Erfolgsgeschichte

Ideenschmiede Bergstedt: „Geht nicht, gibt`s nicht!“

Wo früher in der Schmiede von Otersen Hufeisen auf dem Amboss geschlagen wurden, folgte in der erweiterten Werkhalle die Endmontage von Kommunalfahrzeugen im Auftrag der Firma Schörling aus Groß Häuslingen. Müll-Fahrzeuge erhielten bei der Firma Bergstedt kurz vor der Auslieferung den „letzten Schliff“. Durch diesen Betriebszweig sind in Otersen vier neue Arbeitsplätze entstanden.

Hauptsächlich für die Oterser führt Dieter Bergstedt zusätzlich noch Reparaturen von Landmaschinen und Schlosserei-Arbeiten aus und auch ein Forkenstiel ist heute noch – so wie früher – bei der Firma Bergstedt erhältlich.

So spielt der Betrieb für die örtliche Landwirte und für die einheimische Bevölkerung eine wichtige Rolle. 1996 hat Dieter Bergstedt mit einem Partner die Firma Ott Fahrzeugbau in der Verdener Siemensstraße übernommen, wo weitere 7 Mitarbeiter in der Werkstatt beschäftigt werden.

Image

Firmengeschichte von OTT Fahrzeugbau

2007

Dieter Bergstedt alleiniger GF

Dieter Bergstedt - Geschäftsführer der OTT Fahrzeugbau Verden GmbHSeit September 2007 führt Dieter Bergstedt als alleiniger Geschäftsführer den Betrieb der OTT Fahrzeugbau Verden GmbH.

2007

1996

Gründung der OTT Fahrzeugbau Verden GmbH

1996 übernahmen Dieter Bergstedt und Dipl.-Ing. Wolfgang Schramm die Firma von Manfred Ott. Dazu wurde 1997 die Firma „Ott Fahrzeugbau Verden GmbH“ gegründet. In den darauf folgenden Jahren wurden die Geschäftsfelder Schritt für Schritt bis zum heutigen Leistungsspektrum erweitert.

1966

Neues Firmengelände in Verden

1966 wurde das heutige Firmengelände im Gewerbegebiet Verden erworben und eine LKW-Werkstatt errichtet und bezogen. Diese ist auch heute noch Stammsitz der Fa. Ott Fahrzeugbau Verden GmbH.

Unter der Leitung von Manfred Ott, Sohn des Firmengründers Olfried Ott entwickelte sich die Firma zu einem leistungsfähigen Reparaturbetrieb für Nutzfahrzeuge mit einem Marktanteil im Verdener Raum von über 50%.

1966

1953

Olfried Ott übernimmt Schmiede in Verden

1953 übernahm der Schmiedemeister Olfried Ott eine Schmiede in Verden an der Aller. Aus den Anfängen als Schmiede entwickelt sich im Verlauf der Jahre ein Reparaturbetrieb für LKW und Anhänger.

Unter der Leitung von Manfred Ott, Sohn des Firmengründers Olfried Ott entwickelte sich die Firma zu einem leistungsfähigen Reparaturbetrieb für Nutzfahrzeuge mit einem Marktanteil im Verdener Raum von über 50%.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.